Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Meldung

Unternehmertum in sozialer Verantwortung: Masterstudierende präsentierten ihre Ideen

Seit April 2018 haben 24 Studierende der Universität Passau in sechs Gruppen je ein Konzept entwickelt, wie sich gesellschaftliche Verantwortung und Unternehmertum im Rahmen eines Sozialunternehmens erfolgreich verknüpfen lassen. Am 3. August präsentierten die Masterstudierenden ihre Ideen für mehr Teilhabe an der Universität Passau.

Das Mastermodul "Sustainability and Business Ethics" ist ein fakultätsübergreifendes Pilotprojekt, das Studierenden mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt die Möglichkeit eröffnet, sich mit Themen der Nachhaltigkeit, Wirtschaftsethik und sozialer Unternehmensverantwortung in drei unterschiedlichen Formaten auseinanderzusetzen. Didaktisch innovativ verknüpft das interdisziplinäre Lehrkonzept ein virtuelles Teilmodul (Blended Learning) mit einem praxisorientierten Seminar.

Im Praxismodul erhielten die Studierenden einen Einblick in die gesellschaftlichen Herausforderungen im Bereich der Teilhabe durch Dr. Andreas Ehgartner, Hans Lindner Stiftung/Mehrgenerationenhaus Parkwohnstift Arnstorf GmbH, sowie Tobias Koch, Conceptnext GmbH. Ausgehend davon haben die Studentinnen und Studenten eigene innovative und unternehmerische Lösungen im Rahmen von Social Entrepreneurship mit Bezug zur Stadt Passau und der Region entwickelt.

So vielfältig wie die Zielgruppen und Herausforderungen der Gesellschaft, sind auch die Lösungsansätze der sechs Gruppen: Drei Gruppen entwickelten Lösungen für Senioren, die diese zum einen an der digitalen Lebenswelt jüngerer Generationen teilhaben lassen und zum anderen auf deren individuelle Bedürfnisse eingehen, beispielsweise im Hinblick auf die Enttabuisierung von Inkontinenz. Die drei anderen Gruppen legten den Schwerpunkt auf den Bereich Mobilität und befassten sich mit der Barrierefreiheit in der Stadt Passau, mit individuellen Mobilitätskonzepten für die Gemeinden in der Region sowie einem "Spazierlotsen"-Konzept für die Begleitung von Kindern vom Kindergarten zu ihren Freizeitaktivitäten.

Das Praxismodul wurde von Prof. Dr. Rodrigo Isidor, Lehrstuhlinhaber für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management, geleitet und in Kooperation mit dem Institut für angewandte Ethik in Wirtschaft, Aus- und Weiterbildung der Universität Passau durchgeführt.

Katrina Jordan | 06.08.2018

Kontakt

Dekanat

Raum WIWI 109

Tel.: +49 851 509-2401
Fax: +49 851 509-2402 dekanat.wiwiatuni-passau.de Website

Sprechzeiten:
Montag - Freitag
8:30 - 12:30 Uhr