Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Accounting und Auditing
Forschung

Forschung

Die Finanzberichterstattung und deren Wirkung auf dem Kapitalmarkt

Die externe Rechnungslegung stellt ein Instrumentarium für die Kommunikation eines Unternehmens mit seiner Umwelt, so insbesondere Kapitalgebern, zur Verfügung. Dabei sollen den Rechnungslegungsadressaten die besonderen Risiken und Chancen des bilanzaufstellenden Unternehmens vertrauenswürdig dargelegt werden, um die wirtschaftlichen Entscheidungen der Bilanzadressaten auf eine rationale Basis zu stellen. In diesem Zusammenhang sollen in einzelnen Teilprojekten nicht nur die Qualität der publizierten Finanzberichte überprüft und mögliche Einflussfaktoren auf die Berichterstattungsqualität untersucht werden, sondern auch deren Entscheidungsnützlichkeit bzw. Wertrelevanz, d.h. die Fähigkeit, Kurs- und Renditeentwicklungen am Kapitalmarkt zu erklären, bestimmt werden.

Corporate Governance, die Institution Abschlussprüfung und die Finanzberichterstattung auf Kapitalmärkten

Die Bilanzskandale der jüngeren Vergangenheit (so z.B. Enron, Worldcom etc.) haben sowohl national als auch international zur Verabschiedung zahlreicher neuer Gesetze und Regelungen geführt, die zu einer Verbesserung der Corporate Governance und einer Steigerung des Informationsgehaltes der Unternehmenspublizität beitragen sollen. Diese Vorkommnisse haben aber gleichzeitig auch wiederum deutlich werden lassen, welche Bedeutung der Institution Wirtschaftsprüfung für uninformierte Investoren und das Funktionieren der Kapitalmärkte zukommt. In diesem Zusammenhang sollen in einzelnen Teilprojekten nicht nur der Einfluss des Abschlussprüfers auf die Qualität der Finanzberichterstattung von kapitalmarktorientierten Unternehmen untersucht werden, sondern auch die Strukturen auf dem Markt für Abschlussprüfungsleistungen und deren Wirkungsweise einer näheren Betrachtung unterzogen werden. Im Rahmen eines weiteren Teilprojektes sollen mögliche Unternehmensstrukturen, die Manipulationen bestmöglichst erschweren bzw. deren Aufdeckung erleichtern, sowie Rahmenbedingungen des wirtschaftlichen Prüfungswesens untersucht werden.

Fraud Prevention & Fraud Detection

Nicht zuletzt durch die prominenten Manipulationsfälle der jüngeren Vergangenheit (so z.B. auf nationaler Ebene ComRoad oder FlowTex) nehmen bewusste Manipulationen der Rechnungslegung (sog. Fraud) einen ganz besonderen Stellenwert ein, da es sich hierbei i.d.R. um seltene Ereignisse handelt, die einen zumeist hohen materiellen Schaden verursachen und eine immense öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Dieses Projekt ist der Untersuchung und Entwicklung von Instrumenten zur Vorbeugung und Aufdeckung von Bilanzmanipulationen, aber auch von sonstigen wirtschaftskriminellen Handlungen in Unternehmen gewidmet.