Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Taxation
Learning Agreements

Learning Agreements

Ein Learning Agreement ist ein vor dem Auslandsaufenthalt ausgestelltes Dokument, in dem festgehalten wird, welche Passauer Leistungsnachweise für welche im Ausland erfolgreich abgeschlossenen Kurse anerkannt werden.

Auf diesem Merkblatt finden Sie die Informationen übersichtlich dargestellt.

Kriterien für die Anerkennung von Auslandsleistungen

  • Der Kurs muss inhaltlich mit der Veranstaltung (i.d.R. eine Vorlesung) in Passau übereinstimmen
  • Der Kurs muss zeitlich mit der Veranstaltung in Passau übereinstimmen
  • Die Stundenanzahl muss mindestens der Veranstaltung in Passau entsprechen
  • Die Prüfung muss in Form einer schriftlichen Klausur erfolgen. Es sind jedoch Kombinationen von schriftlichen und mündlichen Prüfungen möglich

Bevor Sie ins Ausland gehen, erkundigen Sie Sich bitte nach den dort angebotenen Kursen und prüfen die inhaltliche und zeitliche Übereinstimmung der von Ihnen geplanten Kurse mit den Veranstaltungen in Passau.

Sie können anschließend die Informationen an den Lehrstuhl weitergeben. Um die inhaltliche und zeitliche Äquivalenz des Kurses zu belegen, benötigen Sie mindestens eine Gliederung der Veranstaltung, die geforderten Leistungsnachweise und die zeitliche Planung der Veranstaltung. Bitte legen Sie nach Möglichkeit eine Liste der Pflichtliteratur bei.

Wenn der Kurs anerkannt wurde, werden folgende Formblätter (je nach Studiengang) benötigt, um ein Learning Agreement ausstellen zu können.

LA_AFT

Die Umrechnung erfolgt nach der Bayerischen Formel.

Ansprechpartner

Johannes Lorenz
Raum WIWI 220
Innstraße 27
Tel.: +49 851 509 2443
johannes.lorenzatuni-passau.de

Sprechzeiten:
Mittwoch, 15:00 bis 16:00 Uhr,
nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail