Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Marketing und Innovation
Meldung

Lehrstuhl für Marketing und Innovation präsentiert auf International Conference on Service and Technology Marketing



Am 30.09. und 31.09. besuchte der Lehrstuhl für Marketing und Innovation die International Conference on Service and Technology Marketing, die in diesem Jahr vom  Department of Management, Technology and Economics der ETH Zürich ausgerichtet wurde.  Unser Lehrstuhl beteiligte sich mit drei Beiträgen zu den Themenbereichen Privatsphärebedenken bei der Freigabe von Daten, Konsumentenstress im Rahmen von finanziellen Dienstleistungen und Rangeffekten im Suchmaschinenmarketing an der Konferenz. Dabei profitierten die Präsentierenden von einem qualitativ hochwertigen Feedback der anderen Konferenzteilnehmerinnen und Konferenzteilnehmer. Ergänzt wurde das akademische Programm der Konferenz um soziale Aktivitäten rund um den Zürcher See.

Die Beiträge des Lehrstuhls:

Bidler, M., Schumann, J. H., Widjaja, T. (2017). Extending the Dyadic Privacy Calculus: Incorporating Effects of Business Network Data Exchange on Data Disclosure. International Conference on Service and Technology Marketing, Zurich, Switzerland, 30.09 – 31.09.2017.

Schubach, S., Schumann, J. H., Bleier, A. (2017). Improved Bidding Strategies in Search Engine Advertising: The Role of Past Browsing Behavior. International Conference on Service and Technology Marketing, Zurich, Switzerland, 30.09 – 31.09.2017.

Treger, S., Büttgen, M., Garbas, J., Schumann, J.H., Ates, Z. (2017). Reducing Customer Participation Stress in Financial Services. International Conference on Service and Technology Marketing, Zurich, Switzerland, 30.09 – 31.09.2017.

| 12.09.2017