Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Grimm et al. 2015

Grimm et al. 2015

M. Grimm, R. Sparrow und L. Tasciotti (2015), Does electricity spur the fertility transition? Evidence from Indonesia, Demography, 52, 5, 1773-1796.

Mit Hilfe eines quasi-experimentellen Ansatzes untersuchen wir den Einfluss der Elektrifizierung auf den demografischen Übergang in Indonesien. Wir zeigen, dass die Elektrifizierung ein signifikanter Treiber dieses Übergangs ist. Die Hauptübertragungswege sind der Zugang zum Fernsehen, welcher Informationen über Familienplanung bereitstellt und neue Normen verbreitet sowie der Rückgang der Kindersterblichkeit, der durch eine verbesserte Gesundheitsversorgung verursacht wird. Kosten-Nutzen Analysen im Zusammenhang mit Elektrifizierungsprogrammen sollten diese indirekten Effekte berücksichtigen. Sie könnten sich im afrikansichen Kontext als besonders wichtig herausstellen, da dort der Zugang zu Elektrizität gering ist, während Fertilitätsraten immer noch sehr hoch sind.

Abstract:

Wir untersuchen mit Hilfe einer langen Serie von Haushaltsdaten und Dorfzensus-Daten in Kombination mit einem Doppelten-Differenzen-Schätzer verschiedene Transmissionskanäle über welche Elektrifizierung Fertilitätstrends in Indonesien beeinflussen könnte. In unserem Untersuchungszeitraum stieg die Elektrifizierungsrate privater Haushalte um 65%, der daraus resultierende Effekt auf die Fertilität erklärt 18 bis 24% des gesamten dabei stattfindenen Fertilitätsrückgangs. Ein wichtiger Transmissionskanal ist der Zugang zum Fernsehen, der durch die Elektrifizierung ermöglicht wird. Durch Hinzunahme mehrerer Wellen des Demographic and Health Surveys, können wir zusätzlich Belege dafür finden, dass der Zugang zum Fernsehen insbesondere die Präferenzen hinsichtlich der gewünschten Fertilität beeinflusst und den Einsatz von Kontrazeptiva erhöht. Ein induzierter Rückgang der Kindersterblichkeit scheint ein anderer wichtiger Übertragungsweg zu sein.

Demography ist die weltweit führende demografische Zeitschrift mit einem SJR impact factor von 2.968.