Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Bensch et al. 2015

Bensch et al. 2015

Bensch, G., Grimm, M., Peters, J. (2015), Why Do Households Forego High Returns from Technology Adoption? Evidence from Improved Cooking Stoves in Burkina Faso, Journal of Economic Behavior and Organization, 116, August, 187-205.

Ungefähr 3 Mrd. Menschen in Entwicklungsländern nutzen Holz- oder Holzkohle zum Kochen. Dies hat signifikante Auswirkungen auf ihre Arbeitsbelastung, ihre Gesundheit und ihre Konsumausgaben sowie die Umwelt. Verbesserte Kochherde können helfen den Verbrauch von Holz- oder Holzkohle erheblich zu reduzieren. Trotz der hohen Profitablität investieren nur wenige Haushalt ein solche Herde. Unsere Erbnisse suggerieren, dass die Investitionskosten für die meisten Haushalte zu hoch sind.

Zusammenfassung:

Ungefähr 3 Mrd. Menschen in Entwicklungsländern nutzen Holz- oder Holzkohle zum Kochen. Dies hat signifikante Auswirkungen auf ihre Arbeitsbelastung, ihre Gesundheit und ihre Konsumausgaben sowie die Umwelt. Verbesserte Kochherde scheinen in vielen Fällen eine selbstverständliche Lösung zu sein. Trotz erheblicher Anstrengungen der internationalen Gemeinschaft verbesserte Kochherde zu vermarkten, sind die Nutzungsraten in den meisten Entwicklungsländern aber erstaunlich gering. In dieser Arbeit widmen wir uns den Gründen hinter der Nutzungsentscheidung eines sehr einfachen verbesserten Kochherdes im urbanen Burkina Faso. Wir zeigen zunächst, dass Nutzer dieser Herde zwischen 20 und 30 Prozent weniger Feuerholz im Vergleich zu traditionellen Herden verbrauchen, das heißt die Investition ist grundsätzlich sehr profitabel. Trotzdem beträgt die Nutzungsquote auch hier gerade mal 10 Prozent. Der Haupthinderungsgrund sind die Investitionskosten. Die Kosten sind insbesondere wichtiger als der Mangel an Informationen, Geschmackspräferenzen oder auch die Rolle von Frauen in den Haushalten. Diese Ergebnisse suggerieren, dass direktere Marketingstrategien wie zum Beispiel Subventionen helfen könnten Liquiditätsproblem zu lösen und damit die Nutzungsrate zu erhöhen.

Das Journal of Economic Behavior and Organization ist eine international führende Zeitschrift zu Fragen öknonomischer Entscheidungen von Individuen und Organisationen sowie ökonomischen Wandels.