Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Meldung

Stipendien für Masterprogramme an Spitzenuniversitäten in den USA



Die Studienstiftung fördert Masterprogramme in den USA mit dem ERP-Stipendienprogramm und dem McCloy-Programm. Ziel ist es, die transatlantische Verständigung zu stärken und hochqualifizierte Nachwuchskräfte, die eine Tätigkeit im öffentlichen Sektor anstreben, zu fördern und miteinander zu vernetzen.

Das ERP-Programm unterstützt ein- bis zweijährige Studien- und Forschungsvorhaben an amerikanischen Spitzenuniversitäten in den USA. Das McCloy-Stipendienprogramm fördert Mastervorhaben an der Harvard Kennedy School. Die Aufnahme in die Programme geht mit einer Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher.

Gefördert werden können exzellente Absolventinnen und Absolventen aller Fächer, die mindestens über einen Bachelor-Abschluss verfügen. Die finanzielle Förderung umfasst in beiden Programmen ein monatliches Lebenshaltungsstipendium in Höhe von US$ 1.900,-, einen Reisekostenzuschuss in Höhe von US$ 1.000,- und ein einmaliges Startgeld von US$ 500,-. Im ERP-Stipendienprogramm erhalten die Stipendiaten zudem einen Gebührenzuschuss in Höhe von maximal US$ 25.000,- pro Jahr. Im McCloy-Programm werden die Studiengebühren vollständig übernommen.

 

Weitere Informationen können den einzelnen Ausschreibungen entnommen werden:

     · Zur Ausschreibung des ERP-Programms (Bewerbungsfrist: 01. Oktober)

     · Zur Ausschreibung des McCloy-Programms (Bewerbungsfrist: 01. November)

| 10.07.2019

KONTAKT

Dekanat
Raum WIWI 109

Tel.: +49 851 509-2401
Fax: +49 851 509-2402
dekanat.wiwiatuni-passau.de

Website

Sprechzeiten:
Montag - Freitag
8:30 - 12:30 Uhr